Kreatives Occhi

Auch auf Draht kann man mit kreativen Occhi-Elementen knüpfen!

 

Der Draht wird für den Führungsfaden der linken Hand genommen – vielleicht mit den Knien festgehalten – und auf ihm lauter Wechselösen geknüpft, die dann zusammengeschoben werden.

Das Garn kann dabei ganz ungewöhnlich sein – hier z.B. Mohairwolle - und auch vom Knäuel kommen.

Nur der Schiffchenfaden muss glatt und dünn sein.

 

 

 

Durch die unterschiedlich langen Wechselösen – z.T. aufgeschnitten – lässt sich solch ein Kolben noch ganz anders gestalten.

 

 

 

 

 

Hier wurde Mohairwolle zusammen mit Draht auf die linke Hand genommen und mit einem glatten Faden in der rechten Hand für die Wechselösen nur die Wolle ergriffen, die Ösen dann aufgeschnitten und später mit einer Nadel gekämmt.



 

 

 

 

Der Stempel ist aus Seidenband genauso in Wechselösen über den Draht geknüpft worden.

Hier sind 10 – 12 Wechselösen aus dünnem Mohair an den Stängel (überknoteter Draht) durch Wechselknoten aus Perlgarn angebunden.

 

 

 

 

Blütenvergrößerung